A A
RSS

Goldrichtige Entscheidung: Innenexperte Wolfgang Bosbach MdB in Wahlkampf-Team

Mittwoch, 19. April 2017

Allgemein

Super Nachrichten aus Düsseldorf: Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach MdB, zu Hause im Oberbergischen, hat zugesagt, das Wahlkampfteam von CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet zu verstärken und sich um das brisante Thema „Innere Sicherheit“ zu kümmern. „Ich freue mich riesig darüber“, so der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker. „Wolfgang Bosbach ist ein kompetenter, anerkannter und sehr beliebter Politiker, der – wenn es sein muss – auch mal deutliche Worte findet. Es gibt kaum eine Persönlichkeit in der deutschen Politik, die über so viel Erfahrung in der Innen- und Rechtspolitik verfügt wie er. Und die Bürgerinnen und Bürger haben Vertrauen zu ihm.“

Spiecker weiter: „Innere Sicherheit ist eines der wichtigen Themen im Wahlkampf. Innenminister Jäger (SPD) hat in den vergangenen Monaten mehr als eine jämmerliche Figur abgegeben – vieles ist schief gelaufen in seinem Ministerium. Das müssen wir nach der Wahl mit einem Ministerpräsidenten Laschet schleunigst ändern.“ Deshalb will Laschet eine Kommission unter Bosbachs Leitung in der Staatskanzlei ansiedeln, die Vorschläge entwickeln soll, wie Nordrhein-Westfalen so sicher wie Bayern und andere unionsregierte Länder werden kann. Spiecker abschließend: „Es ist wirklich gut zu wissen, dass Wolfgang Bosbach an unserer Seite in Nordrhein-Westfalen steht.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Nebenbei
  • kreisvorsitzende
    Drei für’s Bergische Land

    Gemeinsam für das Bergische Land: Das haben sich die Kreisvorsitzenden der drei bergischen Großstädte Wuppertal, Solingen und Remscheid auf die Fahne geschrieben. Bei der Nominierung des Bundestagskandidaten für den gemeinsamen Wahlkreis wurden gleich Nägel mit Köpfen gemacht und Jürgen Hardt mit überwältigender Mehrheit gewählt. Von links: Sebastian Haug (Solingen), Rainer Spiecker (Wuppertal) und Jens Nettekoven (Remscheid).

     

     

     

     

     

  • NordstädterNordstädter Bürgerverein: Spannender Ausflug in den Düsseldorfer Landtag

    Knapp 40 Mitglieder des Nordstädter Bürgervereins besuchten in der letzten Plenarwoche auf Einladung von Rainer Spiecker den Landtag in Düsseldorf. Von der Tribüne aus konnten die Gäste eine spannende Debatte im Plenarsaal verfolgen, bevor sie dann mit „ihrem“  Abgeordneten eine angeregte Diskussion über Landespolitik und natürlich Themen aus Wuppertal führten. Die Polizeiwache am Döppersberg, die Sanierung des Bahnhofgebäudes und das Gewerbegebiet in Nächstebreck waren nur drei der Themen. „Ein interessanter Vormittag“, war die einhellige Meinung der Besucher aus dem Barmer Norden.